Zu den Traumstraßen der Welt



+ 49 (0) 211 / 210 8083 seabridge@t-online.de Unser Katalog

Auf dem Landweg nach Australien

Mit dem Reisemobil quer durch Asien bis nach Darwin


Fahren Sie mit Ihrem eigenen Reisemobil über Osteuropa und Asien bis nach Australien. Die große Abenteuerreise startet im Baltikum und führt über das russische Astrakhan in die weite Kasachensteppe. Wir folgen dem Verlauf der legendären Seidenstraße durch Usbekistan, Kirgistan und China. Dabei durchqueren wir spektakuläre Landschaften wie das Tarminbecken mit den Wüsten Taklamakan und Gobi, die Ausläufer des Himalaya und die Reisterrassenberge Yunnans.

In Indochina erkunden wir wilde Dschungel und das sagenumwobene Angkor Wat. In Malaysia verlassen wir asiatisches Festland und reisen nun in Indonesien von Insel zu Insel, bis wir Timor-Leste, das östlichste Land Asiens erreicht haben.

Nach Darwin ist es nun ein Katzensprung – in wenigen Tagen erreichen wir per Frachtschiff das nordaustralische Darwin. Erfüllen Sie sich einen Lebenstraum und fahren mit dem eigenen Reisemobil quer durch Asien bis zum Roten Kontinent.

Reiseorganisation · Konstantin Abert
seit 2012 - 2x durchgeführt

Reisetermin

Montag, 15. April 2019
Start in Riga, Lettland

28.000 km Abenteuer

Samstag, 14. September 2019
Reiseende in Darwin, Australien

Reisepreis
bei 2 Personen im Reisemobil

pro Person14.000,- €

Einzelfahrer auf Anfrage

Das Tourbuch für diese Tour kann noch nicht angefragt werden, da der Tourbeginn noch weit in der Zukunft liegt. Sobald eine Tourbuchanfrage möglich ist, werden wir die Anfragefunktionalität freischalten.

Reiseleistungen

  • Teilnehmerbesprechung und organisatorische Betreuung vor der Reise

  • Deutschsprachiger Reiseleiter mit Team

  • alle Übernachtungs-/Standplätze

  • Exkursionen und Besichtigungen laut Programm

  • landestypische Essen

  • Wechselstube an Bord

  • örtliche Telefonkarten und SIM-Karten Besorgung

Diese außergewöhnliche Reise verfolgt gleich mehrere Ziele!

  • Wir besichtigen die kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten.
  • Wir kommen hautnah in Kontakt mit den Menschen und ihren Lebensweisen.
  • Durch lockere Gesprächsrunden - oft mit der einheimischen Bevölkerung - bekommen Sie tiefe Einblicke in Politik, Wirtschaft und Geschichte.
  • Wir sind oft auf touristisch unerschlossenen Routen unterwegs und übernachten in besonderer Umgebung.
  • Wir verbinden Völker mit einem einmaligen Reiseprojekt mit großem Wirkungsgrad.
  • Im Format der Gruppenreise sind wir einfach unschlagbar; Das Reisen durch die große unbekannte Welt ist so sicherer und vor allem viel schöner als alleine.
:: nach oben